High-End HIFI - ASR Audio

Direkt zum Seiteninhalt

Bertrand aus Berlin

ASR Audio
Veröffentlicht von in HiFi Fans und Freunde · 1 März 2019
Tags: selbstbaulautsprecher

Die HiFi Kette von Bertrand:

  • Selbstbau Lautsprecher: Mein eigenes Design, ein passives Zweiwege-Horn, das mit meinem eigenen Dispersionshorn bestückt ist. Die Treiber sind TAD TL-1601A und TAD TD-4001.
  • Verstärker: JMF-Audio HQS6002D
  • Plattenspieler: Verschiedene
  • Phonovorverstärker: ASR Mini Basis

Sein Statement:

Ich habe kürzlich die Mini Basis aus 2019 erhalten.

Direkt nach dem Einstecken, also im kalten Zustand, konnte ich schon eine Verbesserung zum 2008er Modell feststellen. Das verbesserte Hauptkriterium liegt meiner Meinung nach im Bass, der nun noch mehr Flow und Kontrolle besitzt.

Der Bass ist sehr tief und nuanciert. Der Klang ist sehr greifbar, glaubwürdig und man wird von Ihm berührt.

Die Mini Basis tut genau das, wofür digitale Geräte oft kämpfen.

Fazit nach der Probezeit:

Ich habe im letzten Jahr 6 Phonovorverstärker gekauft bzw. verkauft, um Diese bei mir zu Hause zu hören.

Ich hörte auch mehrere sehr teure Phonovorverstärker in verschiedenen Geschäften und fand heraus, dass sie erfunden wurden, um jedes Detail aufzudecken. Nie aber konnte ich den Klang spüren, als ob ich mit Kopfhörern hören würde, ohne jegliche Magie, die durch meine Lautsprecher freigesetzt werden könnte.

Nach ein paar Wochen bin ich jetzt noch zufriedener mit der Mini Basis, obwohl die Unterschiede zum 2008 Modell für mich gering, aber trotzdem greifbar sind. Die Musik, die sich von der neuen Vorstufe noch befreiter anfühlt, scheint immer mehr mit tieferen, leichteren und schnelleren Bässen zu fließen.

Sehr stimmig, realistisch, und ich habe das Gefühl, dass ich die Aufnahmen und alle ihre Schichten wirklich erforschen und genießen kann.

Man wird beim Hören von komplexen Musikstücken nie überwältigt oder genervt.



Zurück zum Seiteninhalt