High-End HIFI - ASR Audio

Direkt zum Seiteninhalt

G. Haas aus Spanien

ASR Audio
Veröffentlicht von in HiFi Fans und Freunde · 3 März 2019
Tags: PiegaC10LTD
Lautsprecher Piega C10

Seine HiFi Kette:
  • Artesania Racks
  • Server: RipNAS Monster als Festplatte für die 3000 CDs
  • Denon-DAC
  • Lautsprecher: Piega C10 Ltd
  • Verstärker: Emitter II Exclusive + Akku

Sein Statement:

Lieber Herr Schäfer,
der Transport des Emitters II Excl. hat prima geklappt, alles kam ohne Transportschäden an. Die Transportkisten sind dem Verstärker ähnlich: Alle sehr gross und schwer, aber tadellos und liebevoll gemacht sowie einfach auszupacken (wenn man den Rückenschaden in Kauf nimmt...).  

Nach einigen Tagen Aufstellen, Rumfummeln an den zahllosen Einstellungen und viel Musikhören darf ich Ihnen meine Bewunderung ausdrücken.  

Der neue Emitter ist tatsächlich deutlich besser geworden, genauso wie Sie es versprochen hatten.  

Ich habe viel Freude am knackigen Bass, der mir etwas dynamischer als früher erscheint, ohne dass die Mitten und Höhen an Lieblichkeit eingebüßt haben. Überhaupt bleibt der holografische Eindruck, der mich vor vielen Jahren für den Emitter begeistert hatte, vollumfänglich erhalten.  

Auch habe ich den Eindruck, dass das Klangbild insgesamt schneller als beim alten Modell, einem Emitter II Excl. von 2005, aufgebaut wird, ohne dass das Ganze ins Überanalytische kippt, wie das bei einigen modernen Verstärkern zu hören ist. Nach wie vor bleibt der Emitter für mich die Benchmark, was den Gesamtklang angeht. Nichts wird hervorgehoben, der Höreindruck bleibt rund, ruhig, unaufgeregt, wirkt aber – zumindest für mich – etwas spritziger als früher.

Alles in Allem: Ein Topverstärker, der mir viele Jahre Freude machen wird.

Anbei eine Foto der Anlage mit Artesania Racks, einem RipNAS Monster als Festplatte für die 3000 CDs und einem Denon-DAC. Die Boxen sind Piegas C10 Ltd, in Sachen Durchsichtigkeit nach wie vor eine Klasse für sich, dafür etwas schwierig im Bassbereich, wo die richtige Aufstellung mit dem Zentimetermass und viel, viel Geduld ausprobiert werden muss.

Herzliche Grüsse
G. Haas



Zurück zum Seiteninhalt